Wir stellen uns vor!

Im Jahr 1990 setzten sich sechs ehemalige Vorstandsmitglieder (Edward Zarnicki, Friedhelm Stöver, Michael Stöver, Norbert Kleps, Dieter Schwartz und Norbert Leifeld) der Avantgarde zusammen, um einen aktiven Zug im Schützenverein zu bilden. Schnell fand sich ein passender Name: EVM - Zug, stellvertretend für „Ehemalige Vorstandsmitglieder“. Gemeinsam erarbeitete man Richtlinien, an die sich die Mitglieder zu halten haben. Auch die gemeinsamen Aktivitäten wurden festgelegt. Hierzu gehört natürlich die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen der Avantgarde (in Uniform oder in Zivil weil man seine Herkunft  ja nicht verleugnen sollte), alle Ausmärsche des Schützenvereins, sowie das Königsschießen der Sportschützen. Viermal im Jahr treffen sich die Mitglieder in der vereinseigenen Kellerbar, um Versammlungen abzuhalten. Im Laufe der Jahre kamen natürlich neue Mitglieder hinzu, wobei es sich hierbei nicht mehr nur um ehemalige Vorstandsmitglieder handelte, sondern es genügte aktives Mitglied im Schützenverein zu sein.

Dies waren :

Edmund Sommer, Detlef Eilert, Wolfgang Philipp, Lambert Schreier (1991), Rainer Schwartz (1992), Joachim Grodon (1994), Jörg Geberbauer (1996), Klaus Dieter Kleps (1998), Detlef Rörig (1999), Rolf Hardt, Siegbert Koch und  Heiko Krampe (2001), Thorsten Cäsar (2002), Maik Kersting und Christian Körner (2006), Björn Leifeld (2007), Stefan Herfurth (2009), Sven Leifeld und Oliver Czarnetzki (2012), Sascha Schwartz (2015), Christopher Reckhemke & Stefan Geberbauer (2017), Dennis Przybilla und Jordi Koch (2018).

Folgende Mitglieder (Michael Stöver, Wolfgang Philipp, Joachim Grodon, Norbert Kleps, Thorsten Cäser, Siegbert Koch, Detlef Rörig & Oliver Czarnetzki) verließen den Zug wieder.

Mit tiefem Bedauern haben wir vom Ableben unseres Kameraden Edmund Sommer erfahren. Für seine Treue zum Zug, trotz langjähriger schwerer Krankheit, sind wir dankbar. Der EVM-Zug wird seiner stets in Ehren gedenken!

...denn tot ist nur der, der vergessen wird Edmund "Eddi" Sommer ( *August 2011)

 

Zurück